Infos für Bewerber

Der ambulante Intensivpflegedienst Amicus betreut seit 2007 intensivpflichtige Patienten.

Unsere Patienten haben vielfältige Krankheitsbilder: Wachkoma, Schädel-Hirn-Trauma, Pulmonologische Erkrankungen (z.B. COPD), Neurologische Erkrankungen, Muskelerkrankungen (z.B. ALS), weitere Intensivmedizinische Indikationen.

Die meisten unserer Patienten sind tracheotomiert und mit einer Trachealkanüle versorgt, sie atmen über diese Trachealkanüle spontan oder sie sind mit einem Heimbeatmungsgerät beatmet.

Heimbeatmungsgeräte sind spezielle, tragbare Beatmungsgeräte, welche im häuslichen Bereich angewendet werden.

Neben einem Beatmungsgerät sind unsere Patienten mit weiteren medizintechnische Geräten versorgt, wie z.B. Sauerstoffgeräte bzw. Sauerstofftank/ - flasche, Pulsoxymeter, Cough Assist (Hustenassistent), Ernährungspumpe, Absauggerät, Inhaliergerät, Atemgasbefeuchter.

Die versorgten Patienten werden in speziellen Wohngemeinschaften in Amberg und Neukirchen oder bis zu 24 Stunden im eigenen Zuhause von uns betreut.

Das pflegerische Team setzt sich zusammen aus Altenpflegefachkräften mit Heimbeatmungskurs, (Kinder-) Gesundheits- und Krankenpflegefachkräften, Intensivpflegefachkräften.

In unseren Wohngemeinschaften besteht auch die Möglichkeit eine Ausbildung zur Altenpflegefachkraft zu absolvieren.

Die Pflegekräfte arbeiten im Zwei-Schicht-System mit 12-Stunden-Diensten. Die 12-Stunden-Schichten haben sich bei unseren Mitarbeitern bewährt, da sie sich mit einem hohen Freizeitcharakter auszeichnen.

Neugierig geworden?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!!

24 Stunden Rufdienst

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 09431 / 2740